AENUS-Preis 2017 für grenzüberschreitende Aktivitäten

Der AENUS-Preis wird 2017 zum siebenten Mal vergeben. Die Inn-Salzach-EUREGIO ist Partner dieser Initiative der Werbeagentur Innblick aus Braunau. Mit dem Preis werden Unternehmen, Vereine, Organisationen und Privatpersonen aus der Region an Inn und Salzach ausgezeichnet, die in den vergangenen Jahren bedeutsame grenzüberschreitende Aktivitäten gesetzt haben. Dabei können selbstverständlich auch Maßnahmen eingereicht werden, die nicht aus dem Programm INTERREG Österreich-Bayern unterstützt worden sind. Der AENUS-Preis 2017 wird in den Kategorien „grenzüberschreitende Kooperation im Bereich Wirtschaft“ und „grenzüberschreitende Kooperation in den Bereichen Kultur, Soziales, Bildung, Sport, Gesellschaft usw.“ ausgeschrieben. Die Jury kann außerdem einen Sonderpreis vergeben. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Vereine, Organisationen und Privatpersonen aus folgenden Regionen in Oberösterreich und Bayern: Bezirke Braunau, Grieskirchen, Ried und Schärding sowie Landkreise Passau, Rottal-Inn, Altötting, Mühldorf, Traunstein/Nord und Stadt Passau. Nicht bewertet werden Ideen und/oder Aktivitäten, die noch nicht umgesetzt sind. Einreichfrist ist bis 3. November 2017.
Für Fragen und nähere Informationen steht die INNBLICK Werbeagentur Klika unter office@innblick.at bzw. online unter www.innblick.at/aenus zur Verfügung.  

Nominierungsblatt Wirtschaft / Nominierungsblatt Vereine, Organisation, Privatpersonen

 

Website made by Agentur Klartext