Start des Agenda 21 Basisprozesses in der Gemeinde Jeging

Das Agenda 21 Netzwerk in Oberösterreich wächst und streckt seine Fühler in Richtung Innviertel aus: Mit dem Start des Agenda 21 Basisprozesses in der Gemeinde Jeging umfasst das Netzwerk mittlerweile 145 Gemeinden, die sich gemeinsam mit ihren BürgerInnen aktiv ihren kommunalen Zukunftsthemen widmen und so die lokale Lebensqualität nachhaltig gestalten.

In Jeging steht im Rahmen des Agenda 21 Basisprozesses die Etablierung einer dauerhaften und kooperativen Beteiligungskultur in der Gemeinde im Fokus. In einem ersten Schritt werden die wesentlichen Zukunftsthemen der Jegingerinnen und Jeginger identifiziert und daraus in weiterer Folge Projekte von und für die BürgerInnen entwickelt und umgesetzt. Somit kann die Lebensqualität in Jeging gemeinsam gestaltet und langfristig verbessert werden. Ein bereits bewährtes Zukunftsinstrument im Bereich Bürgerbeteiligung in Oberösterreich stellt der Bürgerrat dar. In Jeging wird er im Laufe des Basisprozesses zu einem Schwerpunktthema durchgeführt, um die Energie dort zu kanalisieren, wo die Zukunftsthemen und Potentiale für Jeging liegen.

Weitere Informationen: stefanie.moser@rmooe.at

Website made by Agentur Klartext