Euregionale Strategie OÖ-Bayern

Die RMOÖ erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Inn-Salzach-EUREGIO, der EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald/Mühlviertel, der EUREGIO Bayerischer Wald-Böhmerwald-Unterer Inn und dem Landkreis Altötting eine Euregionale Strategie für den gemeinsamen Raum entlang der oö-bayerischen Grenze. Dieser Grenzraum wird als ARGE EUREGIO zusammengefasst. Während des Sommers wurde von dem beauftragten Raumplanungsbüro Terra Cognita eine Raum- und Strukturanalyse durchgeführt sowie die Stärken und Schwächen des oö-bayerischen Grenzraums herausgearbeitet. Auf dieser Basis wurden Handlungsfelder für die künftige Weiterentwicklung abgegrenzt. Rund 400 Akteurinnen und Akteure aus Oberösterreich und Bayern sind nun eingeladen, ihre fachliche Einschätzung und ihre Regionskenntnis in den Strategieprozess einzubringen. Aufgrund der Corona-Pandemie können die Bearbeitungsschritte nur digital erfolgen, aktuell wird auf digitalen Pinwänden gearbeitet. Für den 15. und 16. Oktober 2020 sind thematische Workshops in Form von Videokonferenzen geplant. So sollte im November ein erster Entwurf für die Euregionale Strategie vorliegen.

Weitere Informationen: brigitte.dieplinger@rmooe.at

Website made by Agentur Klartext