Einreichfrist INTERREG-Kleinprojekte Österreich-Bayern

Trotz der aktuellen Situation im Kontext mit COVID-19 (Coronavirus) können Kleinprojekte im Programm INTERREG Österreich-Bayern eingereicht werden, die nächste Einreichfrist endet am 8. April 2020. In der RMOÖ-Geschäftsstelle Braunau steht Regionalmanagerin Brigitte Dieplinger gerne allen Projektträgern aus der Region Innviertel-Hausruck, die Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung benötigen, zur Verfügung. Einreichstelle ist die RMOÖ-Geschäftsstellen in Braunau.

INTERREG-Kleinprojekte sind grenzüberschreitende Projekte, die von mindestens einen oberösterreichischen und mindestens einen bayerischen Projektträger gemeinsam umgesetzt werden und die Projektkosten maximal 25.000 Euro betragen. Im Falle einer Genehmigung beträgt der Fördersatz 75 %.

Informationen INTERREG-Kleinprojekteförderung Österreich-Bayern

Antragsformular

Ansprechpersonen: Brigitte Dieplinger

Website made by Agentur Klartext