Unser Wohnprojekt

Seit Jänner 2023 arbeiten wir intensiv an unserem Wohnprojekt. Wir haben unser Bild der Zukunft geformt, Ziele formuliert, unsere Ideen vom gemeinsamen Zusammenwohnen und -leben diskutiert, uns auf eine Genossenschaft verständigt und eine erste Modelstudie erarbeiten lassen:

Eckdaten

  • Grundstückverfügbarkeit geklärt: Kaufoptionsvertrag
  • Gebäude auf 4.800 m2 Grundfläche
  • 3-Geschossige Wohnanlage mit 22-25 Einheiten (rund 50 Personen); Wohnfläche 1.975 m2
  • 48 m2 – 75m2 Wohnungen und noch kleinere und größere Einheiten möglich
  • Gemeinschaftsräume (rund 13% der Wohnfläche) im EG und im OG mit Raumteilungsmöglichkeit und Galerie
    • Gemeinschaftsküche & Essraum; Multifunktionsgemeinschaftsraum, der teilbar ist; Kinderraum; kleine Bibliothek; Werkstatt; Waschraum; (Außen‐)Sauna; Gästezimmer bzw. 24 Std. Betreuungswohneinheit & Lagerräume
  • Nachhaltige Bauform: Holzbau, hoher Standard (natürliche Materiealien), unterkellert
  • Genossenschaft: Gemeinschaftseigentum ohne grundbücherliches Einzeleigentum
  • Kosten pro m2: zwischen 12,- bis max. 15,-€/m2 Nutzungsgebühr inkl. Betriebskosten; mit der Nutzungsgebühr (=Miete) wird Gemeinschafts-Eigentum (der Genossenschaft) erworben

Moderne Architektur und nachhaltiger Holzbau
Ein 3-geschossiger moderner und stilvoller Holzbau mit 22-25 Wohneinheiten für Singles, Paare oder Familien sind auf den 4.800m² umfassenden Grundstück im Zentrum von Höhnhart vorgesehen. Großer Wert wird auch auf die Verwendung von nachhaltigen Materialen gelegt.

Gemeinschafsflächen für mehr Wohnkomfort
Neben individuellen Wohnungen ist ein Teil der Wohnfläche als Gemeinschaftsflächen geplant. Angedacht sind u.a. eine Gemeinschaftsküche mit Essraum, ein Kinderraum, eine kleine Bibliothek, eine Werkstatt, Gästezimmer bzw. 24 Std. Betreuungswohneinheit und ein großer Gemeinschaftsgarten. Durch das Teilen von Fläche entsteht mehr Wohnkomfort für alle bei geringeren Kosten für den einzelnen Haushalt.

Genossenschaft als Eigentümer
Wir haben uns im Prozess auf eine Genossenschaft ohne grundbücherliches Privateigentum verständig. Eine Genossenschaft ist nicht auf einen wirtschaftlichen Gewinn ausgerichtet, sondern hat die Förderung der Mitglieder als Zweck. Jedes Mitglied der Genossenschaft erwirbt Genossenschaftsanteile. Alle Einzahlungen bilden das Vermögen der Genossenschaft. Mittels m²-bezogenen Nutzungsgebühr, die bei rund 12.- bis max. 15 €/m² inkl. Betriebskosten liegen soll, werden Kredite und sonstige Zahlungen getilgt. Alle notwendigen Entscheidungen werden per Mehrheitsbeschluss getroffen.

Fotocredit: ©Hubfour_Architecture_ZT_GmbH

Fotocredit: ©Hubfour_Architecture_ZT_GmbH

Ansprechpartner*in:
Sandra Schwarz