20 Jahre Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester

Das Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester (ISEJO) wurde vor 20 Jahren mit Unterstützung aus dem damaligen INTERREG-Kleinprojektefonds (Dispofonds) gestartet. Seither haben junge Musiker und Musikerinnen unter diesem Namen in über 100 Konzerten rund 23.000 Zuhörer begeistert. Musik verbindet eben Menschen und das selbstverständlich auch über die österreich-bayerische Grenze hinweg. Thomas Breitsameter, Leiter der Städtischen Musikschule in Mühldorf am Inn, und Eduard Geroldinger, Direktor der Landesmusikschule in Ried im Innkreis, gründeten das ISEJO, um für talentiert gute Jungmusiker ein Orchesterangebot zu schaffen. Jedes Jahr wird das Projekt überregional ausgeschrieben, junge Musiker und Musikerinnen aus Österreich und Bayern können sich bewerben. Nach fünf Tagen gemeinsamer Probe werden in der Region mehrere Konzerte gegeben. Dieses Jahr dirigiert erstmals Markus Hein. Am 2. August starten die Konzerte in Pfarrkirchen, und an den folgenden Tagen jeweils in Neuötting, Mühldorf, Ranshofen, Ried im Innkreis, Pfarrkirchen und schließlich am 8. August in Piran (Slowenien).

Infos unter: http://www.das-jugendorchester.de

Weitere Informationen: brigitte.dieplinger@rmooe.at

 

 

Website made by Agentur Klartext