„Mia kehrn zam und des lass ma uns net nemma!“

„Mia kehrn zam und des lass ma uns net nemma!“

Das Mittelzentrum Neuhaus-Schärding setzt mit der Stein-Aktion über die Alte Innbrücke am 11. Juli 2020 ein Zeichen. Zusammen wieder mehr erleben, das wünschen sich in Neuhaus und Schärding alle. Daher soll eine Kette von bemalten Steinen auf der Brücke die Verbundenheit und Solidarität zwischen den Menschen drent und herent zum Ausdruck bringen. Alle mussten in diesem Jahr die Erfahrung machen, dass der so vertraute Weg über die Brücke zu den Nachbarn nicht mehr selbstverständlich und oft gar nicht mehr möglich war. Als Zeichen der innigen Verbundenheit wird am 11. Juli die Alte Innbrücke mit bunt bemalten Steinen ausgelegt. Um die 250 Meter zu „überbrücken“, braucht es rund 1700 Steine. Um das zu schaffen, müssen möglichst viele mitmachen. Jeder einzelne bemalte oder mit einem Spruch versehene Stein leistet einen Beitrag, diese Aktion der „steinernen Verbindung“ zwischen Schärding und Neuhaus zu verwirklichen! Die Steine können bis zum 10. Juli in Schärding (Stadtamt, Auto Schröckender) und Neuhaus (Grundschule, Nahkauf Hufnagl) abgegeben werden.

Foto: Mittelzentrum Neuhaus-Schärding

 

Website made by Agentur Klartext