Schnupperlabor: 2. Regionales Netzwerktreffen

Die Fortsetzung des Projektes „regionales Schnupperlabor“ in der Region Innviertel-Hausruck ist gesichert. Welche Aktivitäten im Jahr 2017 verfolgt werden, wurden im Rahmen des 2. Netzwerktreffens am 14.03.2017 bei der Firma Hargassner mit Schul- und Unternehmensvertreter präsentiert und diskutiert.

Das Jahr 2017 steht ganz im Zeichen der Vernetzung und des Netzwerkausbaus. Damit dies gelingen kann wird der regionale Schwerpunkt „Leichtbau & Automatisierung“ gelockert und auf „Regionale Zukunftstechnologien“ umbenannt. Die Lockerung des Schwerpunktes ermöglicht eine stärkere Fokussierung auf den Bezirk Schärding und zusätzlich die Ausweitung des Projektes auf den Bezirk Grieskirchen.

Die Kernaktivitäten aus dem Jahr 2016 werden weiterverfolgt. Neben den Betriebsbesuchen wird es auch in diesem Jahr wieder Möglichkeiten zum Laborschnuppern geben. Auch die Qualifizierung von LehrerInnen und Lehrlingsausbildern zur verbesserten Technikvermittlung in Schulen bzw. Betrieben soll nicht zu kurz kommen. Im Zuge eines erneuten Speed-Datings werden die Netzwerkbeziehungen zwischen Schulen und Betriebe weiter gefestigt und neue Kontakte geknüpft.

Weitere Informationen: sandra.schwarz@rmooe.at

Website made by Agentur Klartext