Seminar zur Abrechnungslegung für Projektträger im Programm INTERREG

Seminar zur Abrechnungslegung für Projektträger im Programm INTERREG Österreich-Bayern

Das Landratsamt Rosenheim war am 28. Februar 2019 Schauplatz für das Seminar zur Abrechnungslegung für alle Projektträger im Programmgebiet INTERREG Österreich-Bayern. Es wurden aktuelle Informationen zum Umsetzungsstand des EU-Förderprogramms, das bereits zu 89 % ausgeschöpft ist, vorgestellt. Eine Vielzahl von Projektträgern sind daher gerade dabei, ihre genehmigten grenzüberschreitenden Projekte umzusetzen. Dabei ist es wichtig, dass die programmspezifischen Regeln für die Förderfähigkeit richtig verstanden und angewendet werden. Denn fehlende Vergleichsangebote oder falsche Vergabeverfahren können zu einer Streichung von Förderungen führen. Beim Seminar wurde auch detailliert auf die Abrechnungslegung eingegangen, die sich für Lead-Partner und Projektpartner etwas unterschiedlich gestaltet. Die Erstellung der Berichte und die Abrechnung der Kosten, die online im elektronischen Monitoringsystem (eMS) durchzuführen sind, wurde anhand einen Beispiels gezeigt. Die Fragen der TeilnehmerInnen wurden vom Team des Gemeinsamen Sekretariats und der Vertreterin der Verwaltungsbehörde kompetent beantwortet. Regionalmanagerin Brigitte Dieplinger hat am Seminar teilgenommen und kann mit den aktuellen Informationen und der Erfahrung aus zahlreichen Abrechnungen Projektträger aktiv bei ihren Projektabrechnungen unterstützen. Ein Leitfaden für die Projektabrechnung steht auch auf der Programm-Homepage https://www.interreg-bayaut.net/ zum Download bereit.

Weitere Informationen: brigitte.dieplinger@rmooe.at

 

Foto: GS INTERREG Ö-Bayern

 

Website made by Agentur Klartext