Multilokalität als Thema bei den AGENDA 21 Netzwerktreffen

„Multilokalität“ ist eines von sechs Trendthemen bzw. Projekte, welches im Rahmen des AGENDA 21 Netzwerktreffens am 7. Oktober in Gunskirchen bzw. am 21. Oktober in Gramastetten näher vorgestellt und diskutiert wird.

Die regionalen Agenda 21 Netzwerktreffen stehen 2019 unter dem Motto "Trends are your friends". Dabei rücken Megatrends als großer Treiber des Wandels in unserer Zeit in den Fokus der Veranstaltungen. Veränderungen wie Digitalisierung, der demografische Wandel, neue Mobilität oder auch neue Formen der Arbeit am Land – die auch unmittelbar im Zusammenhang mit Multilokalität stehen bzw. diese auch bedingen –  werden uns die nächsten Jahre und Jahrzehnte beschäftigen und alle unsere Lebensbereiche erfassen. Daher die zentrale Frage der Netzwerkstreffen: Welche Chancen und neuen Themen ergeben sich dadurch in unseren Gemeinden? Bei den regionalen Agenda 21 Netzwerktreffen werden zukunftsweisende Projekte und Konzepte u.a. auch die Projekte zum Thema Multilokalität aus der Region Steyr-Kirchdorf und der Region Innviertel-Hausruck vorgestellt, die diese Veränderungen als Chance für neue, positive Entwicklungen begreifen.

Link zu den Einladungen:

Einladung Region Innviertel-Hausruck    Anmeldung Region Innviertel-Hausruck

Einladung Region Mühlviertel                 Anmeldung Region Innviertel-Hausruck

Website made by Agentur Klartext