1. Modellgemeinde für Multilokalität - Taiskirchen i.I.

Die rund 2.400 EinwohnerInnen umfassende Gemeinde Taiskirchen im Bezirk Ried i. I. ist die erste Modellgemeinde, die im Rahmen eines Agenda 21 Basisprozess das Thema „Multilokalität“ integriert. Fragen wie: Welche Bedürfnisse haben unsere Multilokalen Vorort? Wie schaffen wir Perspektiven für junge, multilokale lebende Menschen und für ein modernes Leben am Land? werden maßgeblich mit den Multilokalen Vorort diskutiert.

Der Prozess startet im Herbst 2019. In einem ersten Schritt gilt es multilokal lebende Menschen in der Gemeinde zu „orten“, um sie für die anschließenden Schritte wie Zukunftswerkstatt, Themendialog und Projektwerkstatt zugewinnen. Gemeinsam mit den Multilokalen und der Gemeinde Taiskirchen soll an möglichen Unterstützungs- und Umsetzungsmaßnahmen und zwar unterschiedlich ausgerichtet auf die multilokalen Bedürfnistypen, gearbeitet und letztlich auch umgesetzt werden.

Website made by Agentur Klartext