Stadtregionale Strategie für die Stadtregion Schärding

EFRE-IWB Stadt-Umlandkooperationen – Stadtregion Schärding: Erstellung einer Stadtregionale Strategie für die Stadtregion Schärding

Die Gemeinden Schärding, Brunnenthal, St. Florian und Suben haben sich in Form eines Stadtregionalen Forums „Stadtregion Schärding “ zu einer Stadt-Umlandkooperation zusammengeschlossen, um eine gemeinsame Stadtregionale Strategie zu entwickeln und somit der bestehenden engen räumlichen, wirtschaftlichen und infrastrukturellen Verflechtung Rechnung zu tragen und die wechselseitige interkommunale Zusammenarbeit als Stadtregion in wirtschaftlichen, ökologischen, klimatischen, demographischen sowie sozialen Bereichen weiter zu entwickeln bzw. zu vertiefen.

Im Rahmen des EU-Programm EFRE-IWB (Investitionen in Wachstum und Beschäftigung) sollen zum einen das Bewusstsein für eine abgestimmte Raumplanung geschärft und auch Themen wie Siedlungsentwicklung, Nahmobilität und Stadt- und Ortskernstärkung künftig in einer Strategie (stadtregionales Leitbild) bearbeitet werden. Große Bedeutung haben auch zukünftigen Kooperationspotenziale in Bereichen wie etwa Verwaltung und Infrastruktur.

Daraus ableitend sollen geeignete Umsetzungsprojekte zur Stärkung der Orts-und Stadtkerne sowie Senkung des CO2-Ausstoßes durch Förderung der Nahmobilität (Stadtregionales Radverkehrskonzept) umgesetzt und eine nachhaltige Kooperationsstruktur und -organisation für die zukünftige Zusammenarbeit in unterschiedlichen Themenbereichen erarbeitet werden.

Spezifische Ziele sind:

  • Optimierung der Standort- und Siedlungsstrukturen
  • Verbesserung der Standortqualität
  • Verbesserung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Freiraum
  • Verbesserung des städtischen Umfeldes
  • Wiederbelebung von Stadt- und Ortszentren
  • verstärkte Ausrichtung der Siedlungsentwicklung der Stadtregion am Öffentlichen Verkehr unter besonderer Berücksichtigung des Fuß- und Radverkehrs
  • Entwicklung der Stadtregion der kurzen Wege und der Entsprechung der raumordnungsfachlichen Mindestanforderungen sowie der Zielsetzungen des Landes Raumordnungsprogrammes

Förderprogramm(e): Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) - Förderprogramm „Investition in Wachstum und Beschäftigung Ö 2014-2020 (IWB) - Land OÖ, Abt. Raumordnung

Projektträger: Stadtregionales Forum der Stadtregion Schärding; formale Vertretung durch: Stadtgemeinde Schärding

Projektpartner: Stadtgemeinde Schärding, Gemeinde Brunnenthal, Gemeinde St. Florian am Inn und Gemeinde Suben

Projektlaufzeit: 02.11.2017 bis 30.11.2018

Weitere Informationen: sandra.schwarz@rmooe.at

Website made by Agentur Klartext